Michaela Runge!

Im Juni 2013 war es auf ein mal alles klar! Der Job als Buchhalterin war plötzlich nicht mehr das, was ich machen wollte. Da war jetzt wieder ein Hund an meiner Seite UND ihr ging es schlecht, sehr schlecht, wenn man es so sagen kann.
Und hier ging die Geschichte los. Jeden Tag der Woche habe ich für die Resozialisierung meiner Hündin genutzt, war jeden Tag, an dem die Hundeschule geöffnet hatte dort und bekam so prompt mein erstes Praktikum.
So fand ich meine Berufung!
Hundeerziehung ist eine Herausforderung, denn man bekommt immer den Hund, den man gerade braucht.
Von Mai 2014 bis Januar 2015 habe ich den Studiengang im Schulungszentrum für Hundetrainer – Ziemer & Falke – in Kropp besucht und die dazugehörige Prüfung natürlich auch bestanden. Um auf dem Laufenden zu bleiben, nehme ich an Fortbildungen teil, damit ich hoffentlich auch bald Dir und Deinem Hund die aktuellsten Trainingsmethoden vermitteln kann.

Meine Mission!

Ich biete euch wöchentliche Gruppenstunden in denen ich sehr viel wert auf das Gewalt und Stressfreies lernen lege. Sitz, Platz, Bleib. Von Anfänger bis Profi, für jeden ist was dabei. Zusätzlich finden feste Kurse an den Wochenenden statt.
Durch die Ausbildung meiner eigenen Hündin, begann zudem mein Interesse an der „Angst und Aggression“. Weitreichende Kenntnisse, viele meiner Weiterbildungen, eine Unzahl von Büchern und viele zufriedene Hunde & Halter unterstreichen dieses.
Das Dummytraining und die drei Apporte – Freiverlorensuche, Markieren und Einweisen – gehören zudem zu meinen liebsten Beschäftigungsmodellen genau wie das Trickdogging.




Janet!

Janet (Alice Of Silver Dream Kennel) begleitet mich seit 2017 wöchentlich zu den Gruppenstunden und hilft mir bei Resozialisierungen. Typisch wie fast jeder Labrador ist ihre große Liebe das Essen.

River!

Professorin River (Gardeners Blue Belle) ist im Oktober 2018 bei uns eingezogen. Sie ist ein Welsh Corgi Cardigan und ein höchst empathischer Hund.